Wellenförderer

Der Wellenförderer ist für Wellen oder stangenförmige Teile mit ø2 bis 45mm und einer Länge von 100 bis 700mm in den Standardabmessungen ausgelegt.

Die Teile werden gebündelt und querliegend auf eine Rutsche abgelegt. Bei größerem Bunkervolumen wird ein Bunkerband zusätzlich vorgesehen. Über den Taktrechen werden die Teile vereinzelt.
Die Übergabehöhe wird den Erfordernissen angepasst. Die Einfüllhöhe liegt zwischen 800 und 1000mm über Flur.

Die linke Seitenwand ist fix ausgeführt. Die rechte Seitenwand ist mit einer Schnellverstellung zwischen 100 bis 700mm auf die benötigte Teilelänge einstellbar oder ist spiegelbildlich ausgeführt!
Der Taktrechen ist auf einen Wellendurchmesser zwischen 2 bis 45mm über eine Stellschraube mit "mm"-Skala einstellbar.
Der Antrieb des Taktrechens erfolgt pneumatisch. Eine Taktzeit von 2,5 bis 3,5sec. ist erreichbar. Das maximale Teilestückgewicht beträgt ca. 2kg.

Bei höherer Taktzeit oder einem höheren Teilestückgewicht kommt ein elektromotorischer Antrieb zum Einsatz.
Andere Ausführungen sind prinzipiell möglich.